Zahnaufhellung zuhause: Alles über Whitening-Strips

Whitening-Strips kann man im Internet sowie in Drogerien kaufen. Die hauchdünnen Streifen werden einfach auf die Zähne geklebt. Nach der angegebenen Zeit zieht man sie einfach wieder ab. Wer nicht viel Zeit und Geld hat und seine Zähne kurzfristig aufhellen möchte, ist mit diesem Bleaching-Verfahren gut beraten. Die Stripes sorgen für 6-12 Monate für ein weißeres Lächeln. Danach müssen sie erneut angewendet werden.

Die blend-a-med Whitestrips, Crest Whitestrips und Listerine Whitening bleiben etwa eine halbe Stunde auf den Zähnen. Danach wird der Mund ganz normal ausgewaschen, damit Rückstände des Bleaching-Gels entfernt werden. Wer sich am schlechten Geschmack im Mund stört, kann mit Mundwasser nachhelfen.

Welches Ergebnis ist zu erwarten?

Ob und inwieweit Whitening-Stripes helfen, hängt von zwei Faktoren ab. Zum einen ist entscheidend, welcher Herkunft die Verfärbungen sind. Und auch die Stärke der Verfärbung entscheidet darüber, ob die Anwendung von Erfolg gekrönt sein wird. Schlussendlich sind es auch die Lebensgewohnheiten und die eigene Zahnpflege, die bestimmen, ob ein natürliches Weiß möglich ist.

Nicht angewendet werden dürfen die Stripes bei sehr gelben oder bräunlich verfärbten Zähnen. Das deutet auf Zahnerkrankungen hin. Ein Bleaching darf immer nur an gesunden Zähnen durchgeführt werden. Außerdem sollte vor dem Bleaching eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden, bei welcher alle Zahnbeläge restlos entfernt werden. Um einen vorherigen Zahnarztbesuch kommt man also nicht umhin.

Bei nur leicht verfärbten Zähnen stellen sich erste Ergebnisse nach etwa fünf bis sieben Tagen ein. Spätestens nach zwei Wochen ist das Lächeln weißer. Hat man schlechte Gewohnheiten, werden die Zähne allerdings sehr schnell wieder verfärben. Wer viel Rotwein trinkt, raucht und raue Mengen an Tee und Kaffee konsumiert, sollte diese Lebensgewohnheiten noch einmal überdenken.

Was kosten Whitening-Strips?

Je nachdem für welchen Hersteller man sich entscheidet, werden für das Bleaching zuhause etwa 16 Euro für 28 Streifen fällig. Im Internet hat man die Chance, das ein oder andere Schnäppchen zu machen.

Mehr Informationen finden sie hier auf den folgenden Seiten